Im Pott

  Im Pott Ich fahre durch Schnee ins Ruhrgebiet ein. Mein Rücken tut weh Schrebergärten, Förderturm und Feld, Lagerhallen, dazwischen Kohlenberge, vertraut ist mir diese Welt. Doch meine müden Augen sehen nun viel Andres hinter dem Vertrauten stehen. Wie viele Völker schmolzen hier zusammen? Wie viele Juden hofften hier auf neuen Ort? Wie viel Neues weiterlesen…

Erzähl mir von früher

2012 Erzähl mir von früher Am Tisch sitzen wie festgebunden auf dem Stuhl. Festgebunden durch Erzählungen. Ich gehe mit kleinen und größeren leidenden Kindern durch unsagbare Welten von Bombenfall, Trümmern und Feuersbrünsten. Ich gehe ohne Schuhe über glühende Steine und versuche auszuweichen. Ohne Schuhe stundenlang über Bahngleise zur einzigen Schule, die noch steht. Ich hungere weiterlesen…

Verletzte Kinder

 Regentag Als Schwerverletzte von Schwerverletzten ans Licht gebracht – Ströme von Tränen prasseln auf uns. Von Krieg, Armut, Verlassenheit Gehässigkeit gezeichnet teilen wir weiter aus: Krieg, Armut, Verlassenheit, Gehässigkeit. Dennoch: Hoffnung! Das Licht kann nur größer werden, der Regen prasselt nicht ewig aus schwarzen Wolken auf uns. Wir werden weniger austeilen von all dem Schrecken, weiterlesen…